WIR03 05.05.2018 Stuttgart

Zwei Juristen, drei Meinungen ;-)
...kein Anspruch auf Gegenleistung

WIR03 05.05.2018 Stuttgart

Beitragvon schnackschnack » 08.05.18 19:49

Hallo zusammen,

ich versuche mich mal im Erinnern zur Klausur:

Detail:

1. Nennen Sie 5 Handlungen die durch das UWG verboten sind
2. 4 Regelungen aus dem HGB die die Regelungen des BGB modifizieren oder verändern (oder so ähnlich)
3. Wie sieht die Geschäftsführung und Vertretung bei der KG aus? Gibt es Ausnahmen von den grundsätzlichen Regelungen?
4. Negative Publizität im HR. Was versteht man darunter, Beispiel geben.

Komplex:

1. Komplex handelte in etwa die Themen Insolvenzverordnung, Eigentumsvorbehalt, Bürgschaft, Vertretung, ich meine sogar noch AGB's, u.ä. ab. Kann ich aber nicht mehr genau wieder geben, da nicht bearbeitet (ebenfalls gerne ergänzen)

2. Komplex
- Großes Feinkostgeschäft (B) bestellt Eis bei Eismanufaktur (F). Ware wird versendet und kommt drei Tage später an. Vor Absendung hat stets zuverlässiger MA M vergessen Kühlelemente an die Ware zu geben, deswegen ist das Eis WÄHREND des Transports verlaufen. Bei Empfangnahme von Mitarbeiter V vom Feinkostgeschäft wird das Eis nur angenommen und in die Kühle gestellt. Nachdem der Geschäftsführer B eine erste Bestellung für das Eis fertig machen will (ca. 6-7 Tage nach Empfangnahme) fällt ihm auf das die Kühlkette wohl unterbrochen sein musste. Auf Nachfrage beim Lebensmittelamt wird festgestellt dass das Eis nicht mehr verkauft werden kann. Er ruft daher sofort bei F an und verweigert Zahlung bis die Sache geklärt ist.

Frage: Welche Ansprüche hat wer von wem? und Welche Ansprüche hat F gegenüber M?

- Zweite Aufgabe kann ich nicht mehr detailgetreu wiedergeben. Es ging im großen und Ganzen um Herausgabeanspruch ähnlich den bekannten Fällen hier im Forum. Als zweite Teilaufgabe wurde noch eine typische Vertreteraufgabe gestellt (Prokurist, muss der Geschäftsinhaber die Vertretung gegen sich gelten lassen).

Detailaufgaben waren eigentlich größtenteils bekannt. Die Komplexaufgaben waren mir von den Fällen her tatsächlich neu, vom Gefühl her aber eigentlich machbar. Bin mal gespannt auf die Note.... :-)

Liebe Grüße
schnackschnack
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: 16.04.11 16:41

Zurück zu Recht und Steuern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast