Begrüßung!

...rund ums Absolventennetzwerk AKADalumni.
Antworten
Toby66
Forums-Scout
Forums-Scout
Beiträge: 1353
Registriert: 07.11.05 13:51
Wohnort: Krefeld

16.02.12 17:05

Hallo zusammen,

da ich sowohl seit zwei Wochen Moderator dieses Forums bin und seit fünf Jahren AKADalumni-Regionalleiter West bin ich wohl prädestiniert, auch hier einen ersten Beitrag zu erstellen - und hier ist er. Aller Anfang ist schwer - nicht nur beim Fernstudium ... und so habe ich erstmal intensiv darüber nachgedacht, wie ich am besten hier anfange und was nun sinnvollerweise hier in das Forum hinein soll.

Ich denke, am besten ist es, wenn ich ab und zu darüber informiere, was sich bei AKADalumni e.V. tut. Welche Veranstaltungen wir anbieten, einen Hinweis auf Veranstaltungsrückblicke und was sonst so Ideen und Vorhaben sind und womit wir uns bei AKADalumni beschäftigen.

Detaillierte Informationen zu Veranstaltungen beispielsweise findet ihr (fast immer aktuell) auf unserer vereinsseitigen Homepage www.akadalumni.com - auch mit Veranstaltungsrückblicken etc. Was mir hier an dieser Stelle schon mal wichtig ist: Bis auf die alljährliche Mitgliederversammlung sind alle Veranstaltungen immer "offen", das heißt: die Teilnahme ist nicht an eine Mitgliedschaft gebunden. Es kann JEDER teilnehmen. Je nach Veranstaltung gibt es für Mitglieder eine reduzierte Teilnahmegebühr. Das war's aber auch schon. Und: natürlich freuen wir uns über jedes neue Mitglied - aber wir beschäftigen keine Drückerbande und bei den Seminaren und Firmenbesuchen wird nicht erstmal wie auf Kaffeefahrten 60 Minuten lang versucht, jedem eine Mitgliedschaft aufzunötigen. Komischerweise (?) habe ich oft von solchen Befürchtungen gehört - wir bei AKADalumni (Regionalleiter und Vorstände) sind eigentlich schon davon überzeugt, daß wir auch so gute Angebote machen können.

Was nicht heißt, daß wir noch besser werden können und auch wollen. Wenn man mal auf unsere Homepage schaut, steht da irgendwo etwas von knapp über 400 Mitgliedern (Stand Mitte 2011). Das klingt schon nicht schlecht - aber man muß sich vor Augen halten: über ganz Deutschland verstreut. Ich selber habe das schon festgestellt, was das heißt: sehr viel Zeit in die Planung einer Betriebsbesichtigung in der Nähe von Aachen verwendet (und zwar nicht nur ich, sondern auch unser Vereinsvorstand, unser Sekretariat und damals Frau Prof. Dr. Blumentritt sowie Prof. Dr. Wenke sowie natürlich die Firmenleitung) - und dann melden sich mühselige sechs Teilnehmer an. Klar: 400 Mitglieder verteilen sich wie gesagt in ganz Deutschland - wenn ich das richtig gesehen habe, haben wir in der Region West um die 70 Mitglieder - und da sind fast 10 % von gekommen...

Ihr seht also: wir sind schon darauf angewiesen, daß auch einige von Euch und andere Gäste dazu kommen. Und wir geben uns Mühe, auch Themen zu finden, die auch für Studierende interessant sind (die Mischung macht's), wie zum Beispiel Assessment-Center-Training oder das Schreiben wissenschaftlicher Arbeiten mit Word.

Das soll man als Starter genügen - wenn Ihr Fragen, Anregungen, Tips, Kritik oder ähnliches habt, dann postet das fleißig hier - ich bin ja sehr regelmäßig hier im Forum und beantworte alles nach bestem Wissen und Gewissen.

Und an dieser Stelle auch nochmal herzlichen Dank an Ralf Thesing für den langjährigen Betrieb dieses Forums und die Einrichtung dieser Rubrik in Namen von AKADalumni e.V.

Viele Grüße
Thomas
HolgerBlank
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 27.03.11 04:25

21.02.12 23:43

Hallo zusammen,

wie Thomas bin ich altgedienter AKADianer (mit fünf Jahren an der AKAD-Hochschule Pinneberg und zwei Jahren an der WHL reichlich Erfahrung aus den Sorgen und Nöten eines Fernstudenten) und als Regionalleiter Nord aktiv.
Um vorweg mal mit zwei anderen Vorurteilen aufzuräumen: AKADalumni ist kein Anhängsel der AKAD! Bei vielen guten Kontakten zur AKAD vertreten wir durchaus unsere eigenen Standpunkte, die wir über unseren Vorstand mit der AKAD-Geschäftsführung austauschen. Und AKADalumni hat sich nicht das Ziel gesetzt, seine Mitglieder zu bespaßen. Es gibt viele andere Vereine, Freizeitmöglichkeiten und Plat(t)formen, um neben dem Studium Ablenkung aber auch Ergänzungen zu finden. Unsere Besonderheit ist hingegen die persönliche Förderung der Verbundenheit bzw. Vernetzung aller AKADianer. Insbesondere die Regionalleiter sind für Euch stets ansprechbar (Kontaktadressen findet Ihr auf http://www.akadalumni.com). Und damit leben wir auch vom Engagement aller Mitglieder. Stellt Euch vor, Borussia Köln oder Bayern Stuttgart (ich kenn' mich mit Handball nicht aus :wink:) hätten nur zahlende Mitglieder. Meisterschaft? Niemals! Also, macht mit; wir sind für alle Vorschläge offen!

Beste Grüße
Holger
Antworten